Skip to main content


Social Media Friendzone: Man folgt noch, hat aber stummgeschaltet.
in reply to Andreas Kilgus

warum sollte man sowas tun? also, stummschalten, damit man auch die boosts nicht mehr kriegt - aber trotzdem scheinbar followen? why?
in reply to KarlE

@KarlE Auch das war meinerseits ja mehr ein launiger Gedanke, wie eine Friendzone hiesig aussehen könnte, als eine ernsthafte Einlassung.
Ich habe aber zumindest schon mitbekommen, dass manche Gefolgte temporär stummschalten, wenn jene gerade um ein Thema kreisen, das sie nicht interessiert. Das passt aber nicht so ganz zu meinem OP.
Was ich mir theoretisch vorstellen kann: Dass manche nicht entfolgen möchten, weil sie fürchten, dann auch nicht mehr zurückgefolgt zu werden (ist ja für manche ein Ding - folgst Du mir, folge ich Dir). Und deshalb ersatzweise stummschalten, wenn die Inhalte eines Profils sie generell nicht mehr interessieren.
Letztendlich lohnt es sich nicht, darüber groß zu spekulieren. Alle machen, was sie möchten und für richtig halten, und am Ende kommt dabei etwas heraus, das auch für andere funktioniert - oder eben nicht. 🤷



Der passende Tag für diesen Beitrag.

https://yt.artemislena.eu/watch?v=WFxDOV6IwHk

#Igorrr #music #Musik #MusikZurNacht #Hahn #BalladePourPatrick

Music Feed reshared this.




So, jetzt Real Life™ starten. Mal nachsehen, was die letzten Updates so gebracht haben …


Die Veranstaltungsreihe hatte ich bereits letztes Jahr erwähnt - dieses Jahr liegt der Schwerpunkt darauf, wohin sich Architektur weiterentwickeln wird. Alle Veranstaltungen lassen sich auch online verfolgen, die erste findet am 28.02. ab 19:00 statt. Vorsicht, Farbgestaltung direkt aus der Webseitenhölle.

#Architektur


Andreas Kilgus reshared this.


Da ist man total angespannt, der Wind treibt Regen übers Land, aber man hat keinen Wagen.

reshared this


Andreas Kilgus reshared this.


Lucky moment for an amateur photographer as after two hours of rain the sun finally broke through, just when we wanted to leave. 😅

DSLR was in my rucksack, so the shot was made with my mobile phone.

#landscapephotography #norway #silentsunday

reshared this


Andreas Kilgus reshared this.


Ihr kennt doch sicherlich alle den FAST-Test bei Schlaganfallverdacht?

Kennt ihr aber auch die Anzeichen einer Sepsis?

Falls nicht, schlaut euch auf! Denn auch medizinisches Personal kann diese Möglichkeit übersehen und schnelles Handeln ist wichtig.
https://www.sepsiswissen.de/infozentrale/sepsis-erkennen

Unser Fall ist nun "1 von 5". Und in meinem direkten Umfeld gab es insgesamt schon einige Sepsisfälle. Achtet auf euch und andere!

Wer gehört zur Risikogruppe und was sind Präventionsmaßnahmen?
https://www.sepsiswissen.de/infozentrale/sepsis-vorbeugen

reshared this



Habe diese Woche in einem unglaublichen Energieausbruch - unter anderem mit einem aufbewahrten Stück Hartholz aus der vor 18 Jahren entfernten Küchendurchreiche - einen kapitalen Riss im Rahmen der Sofalandschaft repariert.

Liebe Grüße,
euer Andi MacGyver-Hulk

in reply to Andreas Kilgus

Ich überreiche Ihnen hiermit, Meister MacGyver-Hulk, zu Ihrer Ehre diese Rolle vergoldetes Gaffa-Band und als kleine Fingerübung diese tickenende Taschen-Atombombe. Frohes Entschärfen und gute Nachruhe!
in reply to Nielso

@Nielso Danke fürs Gaffa. Nach der schraubgeleimten Reparatur des Sofarahmens war es letztendlich nur eine kleine Fingerübung, das Atomgedöns in seine Schranken zu weisen. Aber ich anerkenne natürlich die hehre Intention der zugewiesenen Aufgabe.
This entry was edited (1 week ago)


Schlichte, aber erfolgreiche Konzepte für einen Abend mit Freunden: So lange schlechte Horrorfilme anschauen, bis niemand mehr wach ist.

Wobei manchmal auch Überraschungen dabei sind: „One Cut of the Dead" (Japan, 2017), bei dem wir nach 20 selbst für uns zu absurd schlechten Minuten zum ersten Mal überlegten, ob wir den Film überhaupt noch weiter anschauen sollen, hat sich bald nach dieser Abwägung als Goldstück entpuppt. 🧟 🎉

in reply to Andreas Kilgus

Playlist:

  1. Der Film so schlecht wie die Bildqualität, aber die Darsteller gar nicht mal so schlimm, dafür unter zwanghaftem Kleidungsmangel leidend. (USA, 1991)
  2. Überraschend gut mit einer Bande von Angreifern mit Tiermasken. Dabei wollten wir doch schlechte Filme. *seufz* (USA, 2011)
  3. Über was man sich 1971 anscheinend halt so gegruselt hat. Aber immerhin viele goldige Ratten. (USA, 1971)
  4. Na gut, dann legen wir halt doch mal absichtlich einen guten, bekannten Film ein. (USA/Tschechien, 2005)
  5. OMG. Überraschend namhafte Besetzung für diese Horrorentsprechung von Police Academy, Die nackte Kanone und dergleichen … (USA, 1981)

#Horrorfilme #SchlechteFilme #Filmnacht



in reply to Twra Sun

So kann/sollte ein Politiker sein!

Da verstehe ich die große Gegenwehr von Menschen, die so vergiftet sind, dass sie auch nur noch ihren Hass, Wut, Aggressivität in die Welt tragen können. Habeck zeigt ihnen, wie es eigentlich im Umgang miteinander sein sollte. Das können sie jedoch (noch?) nicht ertragen, denn dann würde ihr ganzes Weltbild zusammenbrechen und sie würden ganz auf sich zurückgeworfen werden. Bloß da wäre dann in ihnen nichts mehr, nur Leere und große Verletzlichkeit.

in reply to Twra Sun

ein Politiker

mit Rückgrat,
der Ansprachen mit Substanz vom Stapel lässt
ohne groß nachdenken zu müssen,
der einen Plan hat und
der umsetzen kann.

Ist das nur der Neid, den manche ihn so verabscheuen lässt?


Andreas Kilgus reshared this.


Mir will nicht in den Kopf, wie diejenigen, die 1000€ pro Stunde verdienen, es geschafft haben, die die 20€ pro h verdienen, davon zu überzeugen, dass jene, mit einem Stundenlohn von 12€, das Problem sind.
in reply to A. Hofmann :mastodon:

Haste was, biste wer.
Mit den tausend Euro kannste dir jede Menge Propaganda kaufen.
in reply to A. Hofmann :mastodon:

ist das nicht dieses trickle down prinzip von dem immer alle reden?


Das Glück der Erde liegt nicht auf dem Rücken der Pferde, sondern im Tiefkühlfach, wenn man dort eine längst gegessen geglaubte Packung Vehappy Crunchy Hazelnut entdeckt.

#vegan #eis


Andreas Kilgus reshared this.


„Sie werfen immer drei Ruten gleichzeitig aus?“ „Das ist Triangulation.“

Andreas Kilgus reshared this.



Heute war der erste Eichelhäher des Jahres - den wir gesehen haben - auf der Hochveranda unterwegs. Wir können also erneut gespannt sein, was später so alles aus den Pflanzgefäßen wachsen wird, das zumindest nicht wir dorthin verfrachtet haben. 😊


Skurriler Humor, schräge Charaktere, absurde Geschichte, angesichts des Erscheinungsjahrs durchaus ansehnliche Optik - ein Adventure, das mir gefallen müsste.

Aber: Die Navigation treibt mich in den Wahnsinn. Nur selten finde ich mich nach einem Sprung in der Szenerie dort wieder, wo ich es erwarte … Die meiste Zeit habe ich keinen Überblick, wo ich schon war, und dauernd muss ich mich neu orientieren, wo ich gerade im Raum bin.

Schadeschadeschadeschade … deinstalliert und unter „vielleicht irgendwann später nochmal versuchen" abgelegt. Hmpf. 😞

http://www.starshiptitanic.com/

#Gaming #Computerspiel #Computerspiele #Adventures #Adventure #DouglasAdams

Gaming Feed reshared this.



Andreas Kilgus reshared this.


Gendergegner:innen

reshared this



Highlights des Cover-Musikers: Bei einem herauszuhörenden Song ist ein Teil schnell vollkommen klar, bei einem anderen Teil hört man aber nur so ungefähr, wie der Keyboard-Gesamtklang zustande kommt. Also wirft man einen Blick ins Netz, wie das andere denn spielen. Zum Fragen aufwerfenden Teil erfährt man dort dann leider nichts Neues - dafür wird der glasklare Teil in fast jedem Video auf eine andere Art falsch gespielt. 😀

#Musiker #Coverband

in reply to Andreas Kilgus

Naja der Begriff „gläserne Decke“ wird ja eher verwendet, wenn Frauen in Hierarchien irgendwann nicht mehr höher gelangen, aber durch diese Decke durchblicken können auf höhere Posten.

Ich hab den Begriff für mich auf das Wissen im WWW angepasst. Ich stoße mit dem Kopf an die Decke des im WWW Erfahrbaren, sehe aber, dass das Wissen irgendwo über dieser Decke da sein muss, da es irgendjemand ja schon gemacht haben muss und daher wissen muss, wie es geht. Nur hat der/diejenige es nicht nötig, im Netz mit seinem Wissen hausieren zu gehen.

Das Phänomen, dass viele Foristen & Co auch noch falsche Antworten auf die Fragen haben, die ich unterwegs schon für mich selbst beantworten konnte, ist dabei auch an der Tagesordnung.

This entry was edited (2 weeks ago)
in reply to Nielso

@Nielso Ah, jetzt, ja. Danke, das macht Deinen Erstkommentar, äh, transparent. *g*

Andreas Kilgus reshared this.


Heute konnte ich Zeit mit einem meiner liebsten Lieblingsvögel, dem Wiedehopf (Eurasian hoopoe), verbringen.

Der hier scheint Läuse in seinem Kamm zu haben. Mal gut, dass er Abstand gehalten hat.

#BirdsOfFediverse
#birds
#vögel #hoopoe
#kanaren
#BirdPhotogaphy #wiedehopf #eurasianhoopoe

reshared this


Andreas Kilgus reshared this.


Seit einigen Tagen ist Wikiflix online, hier könnt Ihr aktuell ca. 2500 gemeinfreie Filme streamen und runterladen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
https://wikiflix.toolforge.org/#/

reshared this


Andreas Kilgus reshared this.


Suche eigentlich gerade was für den heutigen Fotovorschlag.
Das hier passt zwar gerade nicht dazu, hat aber eine schöne Stimmung.

#nebel

Andreas Kilgus reshared this.



Im LibreOffice Writer geht bei Unterstreichungen von Wörtern mit Unterlängen der Strich einfach stumpf von Anfang bis Ende des Wortes. Der Desktop-Client von Signal (zumindest jener unter Linux) lässt bei den Unterlängen hingegen brav Lücken in der Unterstreichung. Hätte ich von den Prioritäten der Applikationen her eigentlich genau andersherum erwartet.

#Typografie #SignalDesktop #LibreOffice


Andreas Kilgus reshared this.


1994: The internet is great. I just publish something once and everyone can see it.

2024: The internet is great. I just publish something six or seven times in different formats and character counts (with alt text) and a few people will see it due to a few rich white men’s ideas of what an algorithm should do to maximize ad impressions and engagement.

reshared this


La vie en sauce reshared this.


Wegen der unzähligen Todesfälle bei Fechtturnieren auf Grund von Streitereien am Verpflegungsbuffet erfand Michelle de la Catose 1563 zur spontanen Abwehr von Angriffen den stichfesten Joghurt.
in reply to CGdoppelpunkt

@CGdoppelpunkt Das liegt nur daran, dass beim großen Brand auf Château des Feux nahe Incendiairà die meisten Dokumente über das Leben und Wirken von Michelle de la Catose den Flammen zum Opfer fielen. Weiß man doch.
This entry was edited (2 weeks ago)
in reply to Andreas Kilgus

@CGdoppelpunkt Außerdem wurde bei der Gelegenheit die Crème brûlée erfunden, aber das ist ja bekannt


Andreas Kilgus reshared this.


Wenn Markus Lanz wieder so freundlich zu Rechtsextremen ist und ihnen die Möglichkeit gibt ihre Deportationspläne zu verharmlosen, muss ich daran denken, wie er die Seenotretterin Pia Klemp zu Gast hatte und sie in der gesamten Sendung nicht einen einzigen Satz sagen ließ.

reshared this

in reply to Krsto Lazarević

der will nur Bundespressesprecher unter Bernd Höcke werden.
in reply to Krsto Lazarević

Lanz lässt Gäste oft nicht aussprechen, fällt ihnen ins Wort oder bricht das Gespräch einfach ab.
Anstandsregeln kennt er nicht, niemand hat sie ihm anscheinend beigebracht.
Dem miesen Talk ganz einfach die Rote Karte zeigen.

Coco Lowres reshared this.


Habe gerade meinen Kalender leider nicht griffbereit: Wer ist eigentlich heute zum Liken eingeteilt?

reshared this

in reply to Andreas Kilgus

Ich mach einfach Mal. Scheiss auf Dienstpläne und übernimm Verantwortung!
in reply to Benedikt Bauer

@Benedikt Bauer Ich hab dann heute auch auf Verdacht losgelegt. Übers Jahr gleicht sich das bestimmt wieder aus. Und wenn nicht, gibt's halt Karmapunkte.

Andreas Kilgus reshared this.


Guten Morgen Klimakrise ☕️

Achtet auf die 🔴 Linie...

Andreas Kilgus reshared this.

in reply to maexchen1

@maexchen1

Jetzt müssen wir nur noch beschließen, dass dieser Regen schön gleichmäßig fällt.

in reply to CGdoppelpunkt

maexchen1 is ignored



Andreas Kilgus reshared this.


Na toll, jetzt sind die ganzen gehorteten Bluesky-Invites wertlos und können nicht mehr als Altersversorgung gespart werden. Danke, Ampel.

reshared this



Huch, das Relay https://relay.21314.de/ hat mir eine Freundschaftsanfrage geschickt. Ist es jetzt soweit? Ist sich soeben das erste Relay seiner selbst bewusst geworden und will nun ausgerechnet mir folgen? Ich fühle mich geschmeichelt, bin aber auch stark irritiert …

Löhwe :tchncs: reshared this.

in reply to Andreas Kilgus

Ich hab sie gerade so in Zaum halten können 😁 Aber ernsthaft, ich weiss nicht wie das passieren könnte 😱 hatte nur ein paar tote Server rausgelöscht die Tage.
in reply to Markus Udosson Bo

@Markus Udosson Bo Vielleicht wurden nach dem Löschvorgang die verbliebenen Server auf Erreichbarkeit geprüft - und mein Friendica hat das dann als Folgeanfrage interpretiert.
Egal, mal überlegen, ob ich die Anfrage neugierdehalber einfach mal akzeptiere und hoffe, dass nichts implodiert. Gibt ja ansonsten für alles das passende Lied („der Wäschetrockner flirtet mit dem Video"):

Computer Sind Doof

in reply to Markus Udosson Bo

@Markus Udosson Bo Ich hab die Anfrage jetzt mal als Kontakt bestätigt - und zumindest keine Beitragsflut vom „Profil" erhalten. Sollte Dir irgendetwas am Relay auffallen, dürfte ich das Relay via einen Block ja wieder zum Entfolgen bringen können. Falls Dir lieber wäre, ich machte das gleich, weil wegen „keine Experimente" oder so: Gib Bescheid. 👂
in reply to Andreas Kilgus

hab auch im Log nichts gesehen, aber ich logge da nicht viel. Ich schaue mir ein Update an sobald ich Zeit habe. Bisher gabs nur "Ghost-Boosts" in einer uralten Version, aber "Ghost-Follow" wäre neu 🙂


Na gut, dann halt Yoga. Knoten im Körper lösen Knoten im Gehirn.
in reply to Andreas Kilgus

Die Knoten sind also nicht weg, sie sind nur wo anders...
in reply to Benedikt Bauer

@Benedikt Bauer … dort, wo man sie sehen und daher entwirren kann. Meistens.

*mit nur einer Hand getippt, da der Arm der anderen Hand noch irgendwie mit einer Kniekehle verheddert ist*


Andreas Kilgus reshared this.